Kinzig-Forum Foren-Übersicht Kinzig-Forum
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.kinzigfischen.de
Oberfläche + Hecht = Kinzig?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Raubfischangeln
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BeSeKo
Top-Mitglied


Alter: 37
Anmeldedatum: 20.04.2014
Beiträge: 61
Wohnort: Langenselbold

BeitragVerfasst am: 28.06.2020, 22:18    Titel: Oberfläche + Hecht = Kinzig? Antworten mit Zitat

Moin Moin Männers,

nachdem ich mein erstes Ziel einen Hecht auf Topwater (3d Rat) zu fangen umgesetzt habe, kommt nun die Kinzig an die Reihe.

Plan ist mit Frosch/Ratte/Ente an der Oberfläche in der Kinz auf Hecht zu fischen.

Allerdings fehlt mir noch so ein bisschen die Idee wo ich da am besten hin gehe......!

Daher hoffe ich auf Tipps von euch, da einige ja doch sehr erfolgreich auf Hecht an der Kinz unterwegs sind.

Es geht mir dabei nicht um eure Traumstellen....sondern ehern mal Bereiche.


Vielleicht mag ja einer mal was plaudern.....

Grüße
Benjamin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flyman
Admin


Alter: 50
Anmeldedatum: 13.03.2005
Beiträge: 4862
Wohnort: Niedergründau

BeitragVerfasst am: 29.06.2020, 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

such dir einfach für die Topwater-Angelei ruhige Bereiche, möglichst mit Seerosen und/ oder Totholzansammlungen. Mit Hechten kannst du über die gesamten Strecken rechnen.
Im Allgemeinen ist die Kinzig ja nicht sehr tief, von daher sprichst du die Hechte mit deinen Ködern fast überall an. Strecke machen ist die Devise...

Viel Erfolg.
Gruß
Flyman Martin
_________________
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei --> www.kinzigfischen.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BeSeKo
Top-Mitglied


Alter: 37
Anmeldedatum: 20.04.2014
Beiträge: 61
Wohnort: Langenselbold

BeitragVerfasst am: 29.06.2020, 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

...gerade von dir hatte ich etwas genauere Tipps erhofft Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kinzräuber
Mir wachsen Schuppen


Alter: 53
Anmeldedatum: 02.06.2005
Beiträge: 2532
Wohnort: 63571 Gelnhausen- Meerholz

BeitragVerfasst am: 29.06.2020, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

naja er schrieb ja, eigentlich überall, und so ist es auch.
da wo es eher ruhig ist, also tendenziell eher Gelnhausen weiter flussabwärts....
ich würde es mit deinem vorhaben mal im bereich Gelnhausen bis wehr Lieblos versuchen....oder weiter runter richtung Bulau...aber das sind nur ideen von mir.
Grundsätzlich da wo es auch möglich sein kann , wo der geplante Köder rumschwimmen könnte. Ne Ratte am Steilufer wäre für mich wenig sinnvoll....ne Ratte in Gelnhausen am Joh schon eher.
_________________
Es gibt Menschen, die Angeln wegen der Ruhe, der Einsamkeit, der Natur oder aus Langeweile.
Und es gibt Menschen, die Angeln, weil sie einen Fisch fangen wollen. Es ist immer gut, Ziele im Leben zu haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flyman
Admin


Alter: 50
Anmeldedatum: 13.03.2005
Beiträge: 4862
Wohnort: Niedergründau

BeitragVerfasst am: 30.06.2020, 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

BeSeKo hat Folgendes geschrieben:
...gerade von dir hatte ich etwas genauere Tipps erhofft Razz


Grübel Hmmm Grübel ...was hättest Du jetzt denn erwartet?...dass ich dir GPS-Punkte schicke,...das hatte sicher nichts genutzt, denn die Hechte musst du einfach suchen, indem du Strecke machst und oft die Plätze wechselst.
Ein Platz, der "heute" gut war, kann die nächsten 10 Anläufe absolut tot sein (..selbst an den "geheimen" Hotspots...).
Deshalb wäre jede Platznennung nur bedingt richtig und bedingt falsch.

Von Hanau bis Bad Soden-Ahl gibt es unzählige potentiell gute Plätze, dass die Nennung hier den Rahmen sprengen würde.

Hilft nur eins,...mit der Rute losziehen und abangeln.

Gruß
Flyman Martin
_________________
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei --> www.kinzigfischen.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BeSeKo
Top-Mitglied


Alter: 37
Anmeldedatum: 20.04.2014
Beiträge: 61
Wohnort: Langenselbold

BeitragVerfasst am: 30.06.2020, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

...wie geschrieben: keine Traumstellen - dementsprechend keine GPS Punkte

....sondern Bereiche.


ganze Kinzig ist natürlich auch nen Bereich......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeSeKo
Top-Mitglied


Alter: 37
Anmeldedatum: 20.04.2014
Beiträge: 61
Wohnort: Langenselbold

BeitragVerfasst am: 01.07.2020, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

...dann machen wir nen Bericht draus.

Heute die Strecke zwischen Erlensee Altarm ( an der 66) bis zur Brücke Erlensee abgelaufen und alles an Topwater zwischen Ratte/Frosch/etc versucht.

Ergebnis:

0 Bisse
0 Attacken
0 Nachläufer
0 Fische gesehen


...to be continued.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kinzignarr
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 53
Anmeldedatum: 29.03.2017
Beiträge: 628
Wohnort: Frankfurt/Kalbach

BeitragVerfasst am: 02.07.2020, 09:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmm, ich weiß nicht wirklich, ob Du für Dein Vorhaben die passende Zusammenstellung von Jahreszeit und Köder gewählt hast. Mein letzter Kinzighecht liegt zwar schon Jahrzehnte zurück (weil ich lange Phasen dort überhaupt nicht angeln war und auch heute nur selten dazu komme), aber im Sommer war in meiner Sturm- und Drangzeit die Hechtausbeute auf Zufallsfänge beschränkt (auf Made und ähnliche Witznummern).
Ich habe auch nie gehört, dass mal jemand berichtet hätte, Kinzighechte beim Frosch-/ Entenküken-/ Mäusefressen gesehen oder etwas ähnliches in deren Magen gefunden zu haben. Ist vielleicht einfach nicht deren Beuteschema. ZEIG MIR, DASS ICH MICH IRRE! Smile
Hier im Frankfurter Norden zum Beispiel scheinen die Hechte der Nidda im Sommer nur kleinste Köder (die in Miriaden vorkommenden Brutfischchen) zu fressen um dann erst im Herbst auf ordentliche Happen umzusteigen. Ich fürchte aber auch, dass Du Dich zu der für die Kinzig geltenden Erkenntnis quälen musst. Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Petri Heil dafür.

VG Rainer
_________________
Es gibt nur drei Sorten Menschen: die, die bis drei zählen können und die, die es nicht können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kosmolske
Mir wachsen Schuppen


Alter: 49
Anmeldedatum: 30.08.2008
Beiträge: 2345
Wohnort: Glattbach

BeitragVerfasst am: 02.07.2020, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn man ein Karnikel an einer Schnur durch die Kinzig zieht, bin ich mir sicher, das auf Höhe Gelnhausen Tierheim früher oder später ein badender Hund drauf knallt. Tip von einem passiven Mitglied. Rolling Eyes Wink
_________________
Der beste Beweis dafür, dass es intelligentes Leben im Universum gibt, ist die Tatsache, dass sie noch nicht versucht haben mit uns Kontakt aufzunehmen. (Konrad Ketzer 2011)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kinzignarr
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 53
Anmeldedatum: 29.03.2017
Beiträge: 628
Wohnort: Frankfurt/Kalbach

BeitragVerfasst am: 05.07.2020, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Smile Smile Smile Auch wenn der Thread hier ja ernstgemeint ist, aber das mit dem Karnickel erinnert mich daran, wie mein Bruder und ich als Frühjugendliche einen Gummiknochen an die Schnur gebunden (ohne Haken) und den durch den Garten gezogen haben. Unser Hund ist damals sofort "draufgeknallt" und der Dill war unbeschreiblich. Smile Smile Smile
Für die Flautephasen zu empfehlen.

VG Rainer
_________________
Es gibt nur drei Sorten Menschen: die, die bis drei zählen können und die, die es nicht können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zym0n
Mein Herz pumpt Kinz'-Wasser


Alter: 46
Anmeldedatum: 29.01.2013
Beiträge: 323
Wohnort: Rodenbach, Stuttgart

BeitragVerfasst am: 06.07.2020, 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Hecht kommt hoch wenn er den Köder will. Immer (wenn er nicht gerade auf 3 bis 4 steht) In der Kinzig habe ich noch nie auf Topwater probiert, aber in anderen Gewässern funktioniert das sehr gut. Die meisten Streamer sind ja auch eher flach geführt in der Kinzig. Sommerzeit ist eher ja nicht Primetime auf hecht. Aber gerade jetzt fische ich in unseren Vereinsgewässern nur Top Water, was auf Barsch z.B derzeit richtig gut läuft. Auf Hecht in der Kinzig würde ich petrsönlich tendiell eher nach C. Flussaufwärts ab dem Ponyhof / Gestüt.....
Tightlines
Simon
_________________
Nur ein nasser Köder fängt Fische..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Raubfischangeln Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de