Kinzig-Forum Foren-Übersicht Kinzig-Forum
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.kinzigfischen.de
Roter Doppelkopp + Variationen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Nymphen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
flyman
Admin


Alter: 53
Anmeldedatum: 13.03.2005
Beiträge: 5141
Wohnort: Niedergründau

BeitragVerfasst am: 27.01.2012, 02:08    Titel: Roter Doppelkopp + Variationen Antworten mit Zitat

"Roter Doppelkopp" ...ich weiß nicht, wie ich ES sonst nennen soll...

In den letzten Jahren habe ich viel experimentiert, um eine Nymphe zu finden, die schnell auf Tiefe kommt. Vorab: eigentlich bevorzuge ich lieber Muster in gedeckteren Farben, aber irgendwie hat mich da beim Binden wohl der Teufel geritten und ein recht grelles Exemplar ist dabei letztes Jahr im Winter entstanden. Da mir immer noch die "Fliegen-Barbe" fehlt, hat natürlich das Kriterium --> Auffälligkeit nicht unwesentlich mitgewirkt. Entstanden ist dieser "bucklige Hund", dem sich die Nackenhaare aufstellen. Laughing

Letzte Saison hat mich diese Nymphe, die keinerlei Ähnlichkeit eines auf der Erde lebenden Insektes hat, überzeugt. Konnte ich doch mit Ihr gleich beim 1. Versuch eine schöne 38er Äsche erwischen. Und über den Sommer stiegen zahlreiche Forellen und schöne Döbel ein. Selbst bei kristallklarem Wasser, spielte diese "Reiz-Nymphe" ihre volle Stärke aus und belohnte mich mit weiteren schönen Äschen.

Danach hatte ich den Bestand von 3Stück in der Fliegendose erheblich angehoben.

Aber lange Rede kurzer Sinn,....hier ist der "Rote Doppelkopp":

Bild in voller Grösse öffnen --> klick!
1. Zwei Goldperlen auf Bachflohkrebshaken aufziehen....

Bild in voller Grösse öffnen --> klick!
2. Grundwicklung mit grell-orange Bindefaden....

Bild in voller Grösse öffnen --> klick!
3. den Bindfaden wieder ca. 2mm zurückfuhren und einen roten Wollfaden einbinden. Bindefaden bis zu den Goldperlen zurück winden. Mit dem roten Wollfaden den Körper formen und an den Perlen abfangen.

Bild in voller Grösse öffnen --> klick!
4. eine Grizzlyhechelspitze einbinden und 1-2Mal direkt hinter den Goldperlen winden und mit dem Bindefaden nach hinten abbinden. Fertig.

Bild in voller Grösse öffnen --> klick! Bild in voller Grösse öffnen --> klick!

Das Werfen an leichtem 4/5er Geschirr ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig und bei Wind sollte man mit so "schweren" Nymphen vorsichtig sein, denn die geben durchaus auch mal einen blauen Fleck auf der Stirn, aber Gewaltwürfe über längere Distanz sind ja an der Kinzig eh nicht nötig. Ich habe mir jedenfalls meine Fliegendose damit aufgefüllt und vielleicht gelingt es mir ja dieses Jahr, meine 1. Fliegen-Barbe aus der Reserve zu locken. Wink

Material:
Haken: Bachflohkrebshaken Gr. 10
Faden: orange
Körper: rote Wolle
Thorax: Grizzly-Hechelfibern
Kopf: 2xGoldperl

_____________________________________________________________


Variationen:

Ich habe heute noch einmal nachgelegt und mit einigen Variationen der Doppelkopf-Nymphe meine Fliegendose aufgefüllt. Dieses Jahr werde ich verschärft den ein oder anderen Kinzig-Barbenangriff damit starten und werde das Vorhaben erst beenden, wenn so ein "Vier-Bartler" im Kescher ist! So sieht's aus!
Wahrscheinlich muß ich mich durch Schulen von 45-50er Äschen kämpfen, 55-60er Döbel abhaken, erst eine Ur-Forelle mit greisenhaften Ü60cm bändigen,....aber dann wird sie anbeißen, die Bärtlerin...und wenn sie nur 30cm hat, es werden sich meine Bart-Enden zu einem nostalgischem Brillengestell winden. Laughing

Aber gut der Prophezeiungen, hier sind die Helden:


Dunkelroter Doppelkopp

Bild in voller Grösse öffnen --> klick!


Grüner Doppelkopp

Bild in voller Grösse öffnen --> klick!


Schwarzer Doppelkopp

Bild in voller Grösse öffnen --> klick!

_____________________________________________________________



....hier ein ganzer Schwarm Laughing :

Bild in voller Grösse öffnen --> klick!

....und jetzt das Entscheidende Arrow Aus der Perspektive des Fisches bei der Drift,....abgesehen von zwei "Ausreißern" Wink

Bild in voller Grösse öffnen --> klick!

Gruß
Flyman Martin
_________________
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei --> www.kinzigfischen.de


Zuletzt bearbeitet von flyman am 29.02.2012, 21:37, insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Buschburn
Mir wachsen Schuppen


Alter: 39
Anmeldedatum: 08.11.2008
Beiträge: 1460
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 27.01.2012, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

wieder ein sehr schönes und auffälliges Muster. Das mit den blauen Flecken kann ich bestätigen...gut wenn der Haken nicht eindringt Smile Kannst du Goldperlen empfehlen bzw. auch deren Bezug?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kosmolske
Mir wachsen Schuppen


Alter: 53
Anmeldedatum: 30.08.2008
Beiträge: 2478
Wohnort: Glattbach

BeitragVerfasst am: 27.01.2012, 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

sehr schöne Fliege!
selbst ausgedacht, selbst gebunden, Fisch gefangen! Wink
_________________
Passives Mitglied
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tom
Mir wachsen Schuppen


Alter: 50
Anmeldedatum: 22.03.2005
Beiträge: 1857
Wohnort: Linsengericht - Lützelhausen

BeitragVerfasst am: 27.01.2012, 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

Na , die werde ich mal nachbinden und testen. Interessante Nymphe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kosmolske
Mir wachsen Schuppen


Alter: 53
Anmeldedatum: 30.08.2008
Beiträge: 2478
Wohnort: Glattbach

BeitragVerfasst am: 01.02.2012, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

so sieht das aus wenn ein Grobmotoriker die nachbindet und kein Rebhuhn zur Hand hat....
Bild in voller Grösse öffnen --> klick!
Das Muster macht Spaß zu binden und ist gut für Anfänger geeignet.
Danke für die Anleitung!
_________________
Passives Mitglied
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Buschburn
Mir wachsen Schuppen


Alter: 39
Anmeldedatum: 08.11.2008
Beiträge: 1460
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 01.02.2012, 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht doch schon mal gut aus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flyman
Admin


Alter: 53
Anmeldedatum: 13.03.2005
Beiträge: 5141
Wohnort: Niedergründau

BeitragVerfasst am: 01.02.2012, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Kosmolske hat Folgendes geschrieben:
.... und kein Rebhuhn zur Hand hat....


Die Hechel ist kein Rebhuhn, es ist eine etwas gröbere Hahnenhechel eines Grizzly-Balges. Als Hechelkranz gebunden.

...aber deshalb werden Deine Nymphen trotzdem ihre Fischlein fangen. Zustimmen

Flyman Martin
_________________
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei --> www.kinzigfischen.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flyman
Admin


Alter: 53
Anmeldedatum: 13.03.2005
Beiträge: 5141
Wohnort: Niedergründau

BeitragVerfasst am: 29.02.2012, 02:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe gerade ein paar Variationen der "Doppelkopp-Nymphe" gebunden und die Bilder oben im Hauptbeitrag eingefügt.

Viel Spaß
Flyman Martin
_________________
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei --> www.kinzigfischen.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Nymphen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de