Kinzig-Forum Foren-Übersicht Kinzig-Forum
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.kinzigfischen.de
Hechtvorfach

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Fliegenfischen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
El
Gast






BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 15:45    Titel: Hechtvorfach Antworten mit Zitat

Hallo

ich bin bald soweit und werde ein erstes Mal auf Hecht gehen Very Happy
Ich frage mich allerdings noch - und somit euch Embarassed - nach dem Vorfach:
kann ich, ähnlich wie bei dem Spinnfischen, ein 0.35 Monofil an die Fliegenschnur binden und an das Monofil ein Stahl- oder Carbonvorfach?
Kann ich, ähnlich wie bei dem Spinnfischen, einen Karabiner benutzen für die Verbindung Mono/Stahl?

Zunächst habe ich mir erst einmal fertiges Vorfach zugelegt. Aber das wird auf Dauer zu teuer...
Nach oben
flyman
Admin


Alter: 50
Anmeldedatum: 12.03.2005
Beiträge: 4896
Wohnort: Niedergründau

BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo El,

klar, kannst Du an das 0.35er Mono ein ganz normales Stahlvorfach knoten. ...wird funktionieren. Das Stahlvorfach wird allerdings recht schnell zu kringeln beginnen und den Lauf des Streamers negativ beeinflussen.

Nimm einfach ein 1,5Meter langes 0.35er Monofil, an das du ein etwa 50cm Hardmono (mind.0.60er, lieber 0.70er) anknotest. Noch bessere Erfahrungen habe ich anstelle des Hardmonos mit "Amnesia-Monofil" (0.60-0.70) aus der Karpfenszene gemacht. Das ist noch etwas flexibler und extrem abrieb-/bissfest. Den Abschluß macht dann ein Duo-Lock-Karabiner.

Ich habe damit schon viele Hechte, auch große gefangen und noch nicht einen durch Vorfachbruch verloren. Die Vorfachkontrolle nach jedem Fang ist alledings eine Selbstverständlichkeit. Wink

Petri Heil
Flyman Martin
_________________
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei --> www.kinzigfischen.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
El
Gast






BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Flyman

danke für die Antwort.
den duo lock karabiner für das schnelle wechseln des Streamers?
Nach oben
Red Tag
Gast






BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Frage habe ich mir auch gestellt:)
Denke jedoch ein flexibles dünnes Stahlvorfach dürfte auch gehen.
Jedoch ist das Karpfenmono echt spitze und wirklich abriebfest;)
Hardmono halte ich jedoch für am besten;)
Nach oben
flyman
Admin


Alter: 50
Anmeldedatum: 12.03.2005
Beiträge: 4896
Wohnort: Niedergründau

BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

El hat Folgendes geschrieben:
...den duo lock karabiner für das schnelle wechseln des Streamers?


Zum Einen, dass man den Streamer einfach und schnell wechseln kann, aber auch, weil der Streamer dann deutlich mehr "Spiel" hat, als direkt angeknotet.

FM
_________________
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei --> www.kinzigfischen.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Conchoolio
Mir wachsen Schuppen


Alter: 37
Anmeldedatum: 24.01.2006
Beiträge: 3202
Wohnort: Hanau / Alzenau

BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich nehme auch Hardmono (60ger mit Duolock). Bei Stahl geht mir das gekringel bei 7x7 Vorfächern auch auf den Keks, 1x7 sind mir zu dick.
Titan ist ja der neue Stern am Himmel! Hab ich noch nie getestet wei sehr teuer. Beim Fliegenfischen aber denk ich einsetzbar, weil man ja doch sehr selten einen Abriss hat.
_________________
Ich geh angeln. Bei -10 oder +35 Grad, bei Regen oder Schnee, bei Sonne oder Wind! Jeder Tag ist ein Angeltag aber nicht jeder Tag ist Fangtag. Aber nur wer angeln geht kann Fische fangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tom
Mir wachsen Schuppen


Alter: 46
Anmeldedatum: 22.03.2005
Beiträge: 1690
Wohnort: Linsengericht - Lützelhausen

BeitragVerfasst am: 27.10.2010, 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

Habe schon fast alles als Tippet ausprobiert und bin jetzt wieder beim Stahl gelandet. Hard mono finde ich nicht gut, da es sehr dick und steif ist. Die Knoten sehen scheußlich aus bei 0,70er. Habe dann Schlaufen gewickelt, das sah zwar besser aus, gefiel mir aber immer noch nicht.

Hab ein bestimmtes Stahlvorfach, dass sich nicht kringelt, keinen Memoryeffekt hat, sich knoten lässt und sehr geschmeidig ist. Weiß nur nicht mehr den Namen werde ihn aber mal suchen...

Mein Vorfach sieht so aus: 100cm 0,50er, 50cm 0,40er und dann Stahl.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tom
Mir wachsen Schuppen


Alter: 46
Anmeldedatum: 22.03.2005
Beiträge: 1690
Wohnort: Linsengericht - Lützelhausen

BeitragVerfasst am: 27.10.2010, 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

Da iss es! Flexonit: http://www.germantackle.de/Vorfaecher-Raubfisch/Stahlvorfach-7x7:::167_168.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hunter66
Gast






BeitragVerfasst am: 28.03.2013, 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tom,

welche Tragkraft sollte man da nehmen für die Kinz und bei einer #8/9 ???
Nach oben
tom
Mir wachsen Schuppen


Alter: 46
Anmeldedatum: 22.03.2005
Beiträge: 1690
Wohnort: Linsengericht - Lützelhausen

BeitragVerfasst am: 29.03.2013, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe das 0,36er von Flexonit. Ich weiß garnicht genau die Tragkraft. Mir ist wichtiger, dass es nicht kringelt und den Belastungen beim Fliegenfischen standhält. Ich ziehe z.B. einen Schrumpfschlauch über die Quetschhülse, weil diese ein Abknicken und reißen der Schnur verhindert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tibor_b
Gast






BeitragVerfasst am: 10.04.2013, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir ein geflochetenes Vorfach aus 0,30 er Monofil gemacht ca. 2 m 4 fach, ca. 1 m doppelt und ca. 10 cm einfach und als Spitze 0,40cm Authanic Wire von Iron Claw mit einem Blutknoten angebunden. Am Ende habe ich einen kleinen Karabiner mit Wirbel befestigt.
Sollte ich mein Vorfach nochmal überdenken oder meint Ihr das dies halten könnte? Wäre dumm wenn ich meinen ersten Hecht verliere.
Nach oben
flyman
Admin


Alter: 50
Anmeldedatum: 12.03.2005
Beiträge: 4896
Wohnort: Niedergründau

BeitragVerfasst am: 11.04.2013, 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wenn ich das richtig interpretiere, dann ist Dein Vorfach insgesamt 350cm lang!!! Shocked ...mir wäre das vieeel zu lang. Und 'ne vierfache 0.30er wäre mir auch viel zu dick und störrisch.

Meine Hechtvorfächer sind max. insgesamt 2 Meter lang. Ich verwende auch sehr gerne Selbstgedrehte, allerdings "nur" ca 120cm doppelt (0.30 o. 0.35er), 30cm einfach (0.30/0.35er), dann kommt ein ca.40-50cm langes 0.60/0.70er Hardmonovorfach. Den Abschluß macht ein kräftiger Duolook-Karabiner, der in die Hardmonoschlaufe eingehängt wird. "Kräftig" deswegen, weil sich kleine Duolook's gerne beim Verkanten der Streamer beim Wurf leicht öffnen und das wäre FATAL.

Anstelle des Hardmono's kannst Du natürlich auch ein Stahlgeflecht verwenden, dann solltest Du aber zwischen der 0.30/0.35er und Stahl einen Wirbel oder Vorfachring verwenden, sonst würde bei Belastung das Stahl die Monoschnur durchschneiden.

Ich hoffe , ich konnte Dich ein Stück näher zu Deinem ersten Flug-Hecht bringen....

Gruß
Flyman Martin
_________________
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei --> www.kinzigfischen.de


Zuletzt bearbeitet von flyman am 14.04.2013, 20:58, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tibor_b
Gast






BeitragVerfasst am: 11.04.2013, 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Tipps, habe die Länge des ersten Abschnitts falsch angegeben, die Länge ist auch 1m, so dass die Gesamtlänge des Vorfachs 2,5 m ist. Ich habe allerdings noch keine Testwürfe mit gemacht.
Ist das Hardmono denn nicht zu steif, ich dachte das Ende sollte möglichst geschmeidig sein ?
Am Wochenende werde ich mal ein Vorfach nach Deinen Vorgaben fertigen.
Im übrigen wäre es nicht nur mein erster Flughecht, sondern mein erster Hecht überhaupt.

Gruss Tibor
Nach oben
Hunter66
Gast






BeitragVerfasst am: 11.04.2013, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Servus,

ich fange dieses Jahr auch das erste mal damit an, mit der Fliegenrute auf Hecht zu gehen.

Als Vorfach werde ich eine ganz normale 0,40er Monofilschnur ( ca. 1,5m) nehmen, an die ich einen Tönnchenwirbel und dann ein 7x7er Flexonit (ca. 0,5m) Stahltippet Trg.kr. 11,5 Kg mit Karabiner knote. Tönnchenwirbel deshalb, weil ich befürchte das sich die Montage verdrallen könnte wenn ich ihn weg lasse und stattdessen einen Vorfachring verwende.

Ich hoffe das Gelumpe lässt sich einigermaßen gut werfen.

Ich weiß auch nicht, aber ich habe noch nie mit Hartmono gearbeitet und konnte dem auch noch nie etwas abgewinnen. Vielleicht ein Fehler, mag sein. Aber aus diesem Grund habe ich mir das Flexonit gekauft. Mal sehen wie ich damit zurecht komme.
Nach oben
tom
Mir wachsen Schuppen


Alter: 46
Anmeldedatum: 22.03.2005
Beiträge: 1690
Wohnort: Linsengericht - Lützelhausen

BeitragVerfasst am: 16.04.2013, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Meine "alten" Vorfächer sahen so aus: 1,3m 0,50er; 0,7m 0,40er; 40cm Stahl mit Tönnchenwirbel und als Einhänger ein Duolock oder Crosslock.

Jetzt drehe ich mir die Vorfächer: 0,50er gedoppelt ca. 80cm; 0,40er gedoppelt ca. 60cm; 0,40er einfach ca. 60cm. Und dann wieder Stahl.

Oder heute getestet und auch für gut befunden: 0,40er gedoppelt ca. 150cm; 0,40er einfach ca. 60cm und dan wieder Stahl.

Die 0,40er als Tippet hält natürlich ordentlich was aus. Das kann auch ein Nachteil sein. Z.B. wenn der Streamer am anderen Ufer festsitzt. Aber ich lauf halt gerne oder seit heute schwimme ich auch gerne.
Für mich überwiegen allerdings die Vorteile.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Fliegenfischen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de