Kinzig-Forum Foren-Übersicht Kinzig-Forum
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.kinzigfischen.de
Bissi was zum Lachen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Forelle71
Gast






BeitragVerfasst am: 12.09.2008, 11:14    Titel: Bissi was zum Lachen Antworten mit Zitat

Die Mutter hat bei ihrem Einkauf vergessen, Tampons zu besorgen und schickt daher ihren kleinen Sohn Max in die Apotheke, sagt ihm aber zuvor, er solle in der Apotheke das, was er für sie holen müsse, anständig anfordern und nicht irgendwelche blöden Sprüche machen.
Keine zehn Minuten später ruft sie der Apotheker an und erzählt der Mutter, das ihr Sohn Max bei ihm in der Apotheke sei, er aber beim besten Willen nicht wisse, was der Kleine genau wolle. "Wieso, was hat er denn gesagt?", fragt die Mutter.
"Er hat gesagt, er brauche Dämmwolle für Vaters Hobbyraum!"
Nach oben
Forelle71
Gast






BeitragVerfasst am: 12.09.2008, 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Vater kommt ohne anzuklopfen in das
Zimmer seiner 22-jährigen Tochter. Diese
vergnügt sich gerade mit ihrem Vibrator.
Entrüstet fragt der Vater: "Was soll
das- was machst Du da?" "Ach Papa
ich bin so hässlich, ich bekomme doch eh
keinen Mann. Dann will ich wenigstens ein
bisschen Spaß mit meinem DILDO haben."
antwortet die erregte Tochter.
Wenig später geht die Tochter in die Küche
wo
der Vater lachend mit 2 Flaschen Bier am
Küchentisch
sitzt und der vibrierende DILDO tanzt über
den Küchentisch. "Papa was soll das -
was machst Du da?" schreit die Tochter
entsetzt, worauf der Vater antwortet:
"Ich werde ja wohl mit meinem
Schwiegersohn mal ein Bierchen trinken
dürfen, oder?"
Nach oben
Wasserhopser
Gast






BeitragVerfasst am: 12.09.2008, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Mann und Frau liegen nebeneinander im Bett...
er liest ein Buch.
Plötzlich fasst er mit der Hand an ihre
Schnecke, worauf sie erfreut
fragt: "Oh, du willst Sex ?!"
Er antwortet: "Nein, nur die Finger nass
machen zum umblättern...!!! "
Nach oben
pint666
Gast






BeitragVerfasst am: 12.09.2008, 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Am Tag nach der Weihnachtsfeier:

Er zwingt sich, die Augen zu öffnen und blickt zuerst auf eine Packung Aspirin und ein Glas Wasser auf dem Nachttisch.

Er setzt sich auf und schaut sich um.

Auf einem Stuhl ist seine gesamte Kleidung, schön zusammengefaltet.

Er sieht, dass im Schlafzimmer alles sauber und ordentlich aufgeräumt ist. Und so sieht es in der ganzen Wohnung aus.

Er nimmt das Aspirin und bemerkt einen Zettel auf dem Tisch: “Liebling, das Frühstück steht in der Küche,

ich bin schon früh raus, um einkaufen zu gehen. Ich liebe Dich!”

Also geht er in die Küche und tatsächlich - da steht ein fertig gemachtes Frühstück, und die Morgenzeitung liegt auf dem Tisch.

Außerdem sitzt da sein Sohn und isst.

Er fragt ihn: “Kleiner, was ist gestern eigentlich passiert?”

Sein Sohn sagt: “Tja, Paps, Du bist um drei Uhr früh heimgekommen, total besoffen und eigentlich schon halb bewusstlos.

Du hast ein paar Möbel demoliert, in den Flur gekotzt und hast Dir fast ein Auge ausgestochen, als Du gegen einen Türgriff gelaufen bist.”

Verwirrt fragt er weiter: “Und warum ist dann alles hier so aufgeräumt und das Frühstück auf dem Tisch?”

“Ach das!” antwortet ihm sein Sohn, “Mama hat Dich ins Schlafzimmer geschleift und aufs Bett gewuchtet, aber als sie versuchte,

Dir die Hose auszuziehen, hast Du gesagt: “Hände weg, Du Schlampe, ich bin glücklich verheiratet. ”

Ein selbstverschuldeter Kater: 100 Euro
Kaputte Möbel: 250 Euro
Frühstück: 10 Euro
Im richtigen Moment das Richtige sagen: unbezahlbar
Nach oben
Wasserhopser
Gast






BeitragVerfasst am: 13.09.2008, 02:49    Titel: Antworten mit Zitat

Auch mal lustig !!!!!!!! Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing

www.youtube.com/watch?v=IiM-GQEM28c
Nach oben
Wasserhopser
Gast






BeitragVerfasst am: 15.09.2008, 02:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hasso

Der Freund ist das erste mal bei den Eltern
seiner Freundin. Nach dem Essen verspührt er
einen unglaublichen Drang zum... Furzen.
Leise, aber hörbar lässt er einen fahren.
Darauf sagt der Vater zum Hund unterm Tisch:
"Hasso!"
"Puh", denkt der neue Freund:
"Der Alte denkt dass es der Hund
war!" und lässt prompt noch einen
fahren.
"Hasso!" ruft wieder der Vater.
Darauf folgt noch einer, aber ein verdammt
lauter.
"Hasso!", sagt der Vater, "Geh
weg, bevor der Typ dir noch auf den Kopf
scheisst!"
Nach oben
Fudderkörbsche
Gast






BeitragVerfasst am: 20.09.2008, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

:daumen-up: :daumen-up: :daumen-up: Sensationell LOOOOL, "hasssoooo....." . Harhar
Nach oben
Ben93
Gast






BeitragVerfasst am: 20.09.2008, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

taifun zur palme:
nüsse festhalten, jetzt wird geblasen.
Nach oben
JuL
Gast






BeitragVerfasst am: 20.09.2008, 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Was is der Unterschied zwischen nem Kamel und nem Schwulen?

---> Das Kamel scheißt in der Wüste - der Schwule wüstet in der Scheiße

Very HappyVery HappyVery Happy
Nach oben
flyman
Admin


Alter: 51
Anmeldedatum: 13.03.2005
Beiträge: 4952
Wohnort: Niedergründau

BeitragVerfasst am: 21.09.2008, 02:13    Titel: Antworten mit Zitat

...warum halbieren die Frauen in den Herbst-/Wintermonaten die Tampons?


Arrow Die Tage werden kürzer. Laughing

FM
_________________
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei --> www.kinzigfischen.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forelle71
Gast






BeitragVerfasst am: 21.09.2008, 06:33    Titel: Antworten mit Zitat

Drei alte Frauen gehen ins Schwimmbad. Als die erste schwimmt, holt sie der Bademeister zu sich und fragt sie, warum sie so gut schwimmen könne.
Die Frau antwortet, dass sie früher Clubmeisterin gewesen sei.
Auch als die zweite alte Frau schwimmt, holt der Bademeister sie zu sich und fragt auch sie warum sie so gut schwimmen könne.
Die Frau antwortet, sie sei einmal Landsmeisterin gewesen.
Als die dritte Frau schwimmt, ist der Bademeister sehr beeindrucktund sagt, sie sei die beste Schwimmerin, die er je gesehen habe.
Daraufhin lacht die alte Frau und sagt: "Ich war ja früher auch Prostituierte in Venedig und habe fast nur Hausbesuche gemacht. Very Happy Very Happy Very Happy
Nach oben
Forelle71
Gast






BeitragVerfasst am: 21.09.2008, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Darmstädter und ein Frankfurter
sitzen im Zug.
Auf einmal springt der Zug aus den
Gleisen, fährt eine Böschung runter, um
einen
Baum herum, am Main entlang und wieder auf
die
Gleise zurück.

Frankfurter: „Du sachema, wieso sinn mir
dann
von de Gleise
erunner die Böschung ennab, um den Abbelbaum
erum, am Maaa entlang un widder uff die
Gleise druff?“

Darmstädter: „Kaa Ahnung, vielleicht sollte
mer ma de
Schaffner fraache?“

Beide gehen zum Schaffner.

Frankfurter: „Du sachema Kaddeabreißer,
wieso
sinn mir dann von de Gleise
erunner, die Böschung ennab, um den
Abbelbaum
erum, am Maaa entlang un widder uff die
Gleise druff?“

Schaffner: „Da kann ich Ihnen auch nicht
weiterhelfen. Vielleicht sollten wir uns
beim
Zugführer erkundigen!“

Alle drei gehen zum Zugführer.

Frankfurter: „Du sachema Zuuchfieerer, wieso
sinn mir dann von de Gleise
erunner, die Böschung ennab, um den
Abbelbaum
erum, am Maaa entlang un widder uff die
Gleise druff?“

Zugführer: „Ei da stand en Offenbacher uff
de
Gleise!“

Frankfurter: „Ja unn? Da fährt me doch
driwwer!“

Zugführer: „Wollt isch ja erst aach. Abber
dann is der bleede
Offebäscher von de Gleise erunner, die
Böschung ennab, um den Abbelbaum erum, am
Maaa entlang... " Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
Nach oben
Wasserhopser
Gast






BeitragVerfasst am: 21.09.2008, 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man Blähungen hat,
darf man sie nie verhalten!
Denn sie steigen auf, zum Gehirn.....


dann hat man nur noch Scheiss-Ideen !!!! Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Fudderkörbsche
Gast






BeitragVerfasst am: 26.09.2008, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Franzose, ein Ami und n Hesse streiten sich, wer den besten Gummi herstellt. Der Franzmann beginnt:
"Eh, Alors, bei uns ahaad sisch einner von die eifelturm gesprunggen wegen die liebbe...während des flugges denkt sisch di arme kerl.. warum scheterbe wegen liebe, noch so viele frauuen isch kann beglücken...unde de nimmt eine kondom, bläst auf zu eine ballone und schwebbt zu bodden...at nur eine arm gebroche, lebbt!! "

Darauf der ami:
"Well, bei us ist einer gesrungen von die fuckin Empire-State-Building auck wegen eine Woman... Denkt auch wärends de Flight an die gute Beer, die wir braauen und an die Chicken, die Er nock nich hadde...nimmt fur sich 5 Whrighleys, kaut und mackt eine grooße Bubblegum und schwebt to the Groung. Hadde nur gbrochen ein Arm und eine Leg... und er Lebt....."

Sacht de Hesse:
"also, bei uns iss ohner weje seinem weibb vom Henningerdurm gehibbt, unn er fliicht unn fliicht unn fliicht unn unne machd des bledzlisch ´n Badsch unn die gans Scheisse iss uff 10 Meder verdeilt !!!!"

Fragen die anderen beiden: "und, was ist passiert????"

De Hesse:


Die Gummistiffel, die er ohhatt, di warn wie nei !!!!!"
Nach oben
Forelle71
Gast






BeitragVerfasst am: 26.09.2008, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Aische bringt den Müll in die Tonne dabei fällt ihr der Wohnungsschlüssel hinterher,sie beugt sich in die Tonne da kommt ein Jugo vorbei und nimmt sie richtig heftig von hinten.Als Murat das sieht schreit er ey was bumsen du meine Frau?Sagt der Jugo warum schmeissen du weg ist doch noch gut Very Happy
Nach oben
Wasserhopser
Gast






BeitragVerfasst am: 29.09.2008, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich esse so gerne Bohnensuppe mit Speck,
dafür lasse ich alles andere weg.
Samstags tut meine Frau die oft kochen,
neulich hatte ich wieder richtig gerochen.
Mittags hab' ich drei Teller leer gegessen
und anschließend zwei Stunden auf dem Klo gesessen.
Ich hab' getan was ich konnte, es hatte keinen
Sinn, die Bohnen, die blieben alle drin.

Dann ging ich zur Vorabendmesse um 18 Uhr,
mir ging es gut - mein Bauch drückte nur.
Der Pastor predigte vom Jüngsten Gericht,
der Angstschweiß trat mir ins Gesicht.
Er sprach vom "Heulen" und "Zähneknirschen" -
die Bohnen sich langsam zum Ausgang pirschen.
Ich hörte Worte wie "Teufelsqualen" und "Höllengestank" ,
das war die Idee, Mensch, Gott sei Dank!

Ich versuchte, unauffällig nach links und rechts zu schau'n,
da ist leise die erste Bohne abgehau'n.
Die Zweite hatte ich noch unter Kontrolle,
aber die Dritte, die haute ins Volle.
So drei bis vier verließen leise meine Not,
die Leute wurden schon blass und rot.
Vorsichtig schiel ich die Kirche entlang,
da liegen die Ersten ohnmächtig in der Bank.

Auf der anderen Seite nimmt eine Frau Parfüm,
ich denke: "Is' alles umsonst, lot dat ruhig sien".
Am Marienaltar stand ein Strauss Flieder,
eine Oma sagt: "Was stinkt der heute wieder".
Die letzten Worte konnte sie nur lallen,
dann ist sie langsam umgefallen.
Der Pastor fragte: "Was ist denn los?",
da ruft einer hinter mir: " Hier ist die Hölle los".

Bei dieser Gelegenheit hab' ich kurz entschlossen
meinen Hintermann auch abgeschossen.
Der Pastor wird stutzig und fragt ganz verzagt:
"Hab' ich in meiner Predigt 'was falsches gesagt?"
Und als zwei Mann die Kirche verlassen,
ruft er: "So schlimm braucht ihr das nicht aufzufassen".

Ich sah den Küster aus der Sakristei rasen,
ich hatte mit einer Bohne das Ewige Licht ausgeblasen.
Er ist aber nur bis zur zweiten Stufe gekommen,
schnuppert die Luft und wackelt benommen,
an der Kommunionbank sucht er Halt,
doch die nächste Bohne machte ihn kalt!

Ich schaue mich um, so voller Entrüstung,
da liegt der Organist schlapp über der Brüstung.
Er ist am Würgen und scheint tot krank,
ich ahne, da oben ist der meiste Gestank.
Er rappelt sich hoch und spielt, dass es zum Himmel schreit:
"Macht hoch die Tür, die Tor macht weit !"

Endlich ist die Messe vorbei,
ich fühle mich wieder frisch und frei.
Es braust ein Ruf wie Donnerhall,
die Bohnen sind nun endlich all'.
Und sind die Qualen erst mal weg,
freu ich mich schon wieder auf die nächste
"Bohnensuppe mit Speck".
Nach oben
fully
Gast






BeitragVerfasst am: 05.11.2008, 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

Das FBI nahm gestern gegen 22:00 h Angehörige Osama Bin Ladens fest. Alle versteckten sich in der Laden-Passage am New Yorker Flughafen :

- sein norwegischer Onkel Roll Laden

- seine Tante Emma Laden

- sein chinesischer Cousin Zei Tungs Laden

- sein Neffe Kuhf Laden

- sein gefährlicher Komplize, der Computerspezialist Herunter Laden

- sein Bruder, der Alkoholiker, Getränke Laden

- sein Arzt Bauch Laden

Sie wurden gemäß §3 Laden Schlussgesetz verhaftet. Es wird befürchtet, dass sein fanatischer Bruder, der Umweltterrorist Bio Laden, immer noch ein Attentat plant. Unterstützt wurde die amerikanische Polizei durch den bayerischen Kommissar Do Sama bin Laden. Darauf sind wir in Bayern sehr stolz.

Osama Bin Laden sagte in einem Interview, er sei nun unheimlich geladen, und das hätte Konsequenzen. Unterstuetzt wird er dabei von :

- den Tali-ban

- seinen Clubfreunden Kegel-ban

- seiner harten Elitetruppe Eisen-ban.

Das FBI verurteilt es als Sau Laden.
Nach oben
Forelle71
Gast






BeitragVerfasst am: 05.11.2008, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Die Bockwurstnummer
Zwei Schotten, John und Sean, wollen am Samstagabend einen trinken gehen. Als
sie ihre Finanzen überprüfen, stellen sie fest, dass sie zusammen nur noch 50
Cent besitzen. Nicht genug für einen feucht-fröhlichen Abend. Plötzlich hat
John eine Idee: Er geht mit den 50 Cent in eine Metzgerei und kauft eine
Bockwurst. Sean will ihn gerade für total bescheuert erklären lassen, als
dieser sagt: "Lass uns mal zusammen in einen Pub gehen. Wir bestellen zwei
Pints. Wir trinken aus. Dann gehst Du vor mir auf die Knie, öffnest
meinen Hosenschlitz, ziehst die Bockwurst, die ich in der Tasche habe raus
und nimmst sie in den Mund. Du wirst sehen, was passiert."

Die beiden gehen ins Pub, trinken zwei Pints, Sean geht vor dem anderen auf

die Knie und fängt an, die Bockwurst in den Mund zu nehmen und daran zu

lutschen. Der Wirt sieht das, ist total sauer: "Raus aus meinem Pub. Solche

Sauerei dulde ich nicht in meinem Laden. Raus! Und zwar sofort!"

Die beiden gehen raus. John sagt: "Und? Haben wir bezahlt? - Nein!" Rein ins

nächste Pub, 2 Pints, austrinken, Bockwurstnummer, sofortiger Rausschmiss.

Wieder nichts bezahlt. Nach 12 weiteren Pubs lallt Sean zu John: "Ich kann

nicht mehr. Ersssens bin ich total besofffn. Und dann tun mir die Knie weh."

John antwortet: "Du und deine Knie. Was soll ich denn sagen? Ich hab vor

sechs Pubs die Scheiß Bockwurst verloren."
Nach oben
Deep Diver
Gast






BeitragVerfasst am: 06.11.2008, 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Frau geht zum Arzt und beklagt sich über ihren Bluthochdruck. Daraufhin der Arzt " Sie müssen abnehmen!". Die Frau erwidert "Habe schon alles versucht aber nix klappt" Daraufhin rät der Arzt bei der Volkshochschule den Kurs "Backen ohne Fett" zu besuchen das wäre der erste Schritt. Die Frau geht guten Mutes zur VHS und klappert eine Türe nach der anderen ab. Bei der ersten offenbart sich ihr nach dem Betreten eine Gruppe sich am Boden räkelnder Menschen. Dem aufmerksam gewordenen Gruppenleiter stellt sie die Frage sie suche den Kurs "backen ohne fett" ob sie da richtig sei. Der Leiter "Nein sie sind hier bei Richtig entspannen dies sei ein Yoga Kurs. Ok denkt die Frau dann halt die nächste Tür. Wieder ein Gruppe die fleißig an irgendwelchen Lehmklumpen rumfummelt. Sie stellt erneut die Frage und bekommt zur Antwort dies sei der Kurs Gewaltfrei Töpfern. Das Prozedere wiederholt sich nun mehrfach. Die Frau kurz vorm aufegeben denkt gut eine Tür versuche ich noch. Gesagt getan sie klopft, tritt ein und was offenbart sich ihr? Ein Gruppe Nackter Männer die wie wild am wichsen sind. Shocked Komplett irritiert stottert sie dem Gruppenleiter entegegen sie suche den Kurs backen ohne Fett daraufhin meint der Kursleiter dies sei hier nicht "backen ohne fett" sondern "Ficken ohne Futt!".
Nach oben
Red Tag
Gast






BeitragVerfasst am: 17.11.2008, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Vier Würmer wurden in verschiedene
Substanzen
eingelegt...

1. Wurm in Alkohol
2. Wurm in Rauch
3. Wurm in Sperma
4. Wurm in Erde

Nach kurzer Zeit stand folgendes Ergebnis
fest:

1. Wurm TOT
2. Wurm TOT
3. Wurm TOT
4. Wurm LEBT

Was lernen wir daraus?

Solange wir SAUFEN, RAUCHEN und POPPEN
bekommen wir keine Würmer!
Nach oben
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 39
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3219
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 17.11.2008, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Very Happy Also machen wir so weiter wie bisher Laughing Laughing Laughing
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Forelle71
Gast






BeitragVerfasst am: 18.11.2008, 02:11    Titel: Antworten mit Zitat

Nach langem Drängen lässt sich ein Jäger von seiner Frau überreden, sie einmal mit auf die Jagd zu nehmen. Im Wald erklärt er ihr, wie sie das Gewehr zu bedienen hat und wie sie sich richtig versteckt. Er erklärt, dass es sehr wichtig sei, nach dem Schuss sofort zu dem erlegtem Tier hinzueilen, weil nur derjenige Besitzansprüche hat, der als erster an dem Tier angelangt ist. Gesagt, getan. Die beiden verkriechen sich in ihrer Deckung und warten. Nach kurzer Zeit hört der Jäger einen Schuss von seiner Frau. Schnell eilt er hin, um zu sehen, ob sie auch alles richtig macht. Schon aus weiter Entfernung sieht er, wie seine Frau und ein fremder Mann wild diskutierend um einen Kadaver herumstehen. Als er näher herankommt, hört er den Mann sagen: "Also gut, ich kann nicht mehr! Bitteschön! Es ist IHR HIRSCH! - Darf ich wenigstens noch den Sattel abnehmen?"
Nach oben
Forelle71
Gast






BeitragVerfasst am: 23.11.2008, 08:47    Titel: Antworten mit Zitat

Gebrauchsanweisung zum Reinigen Ihrer
Toilette:

1. Öffnen Sie den Toilettendeckel und
füllen Sie 1/8 Tasse Tiershampoo ein.
2. Nehmen Sie ihre Katze auf den Arm und
kraulen Sie sie, während Sie sich vorsichtig
in Richtung Badezimmer bewegen.
3. In einem geeigneten Moment werfen Sie
ihre Katze in die Toilettenschüssel und
schließen den Toilettendeckel.
Möglicherweise
müssen Sie sich auf den Deckel stellen.
4. Die Katze wird nun selbständig mit dem
Reinigungsvorgang beginnen und ausreichend
Schaum produzieren. Lassen Sie sich von den
lauten Geräuschen aus der Toilette nicht
irritieren, Ihre Katze genießt es!
5. Betätigen Sie nun mehrmals die
Toilettenspülung, um den Power-wash-Vorgang
und die anschließende Nachspülung
einzuleiten.
6. Sofern Sie auf dem Toilettendeckel
stehen, bitten Sie jemanden, die Haustüre zu
öffnen. Stellen Sie sicher, dass sich keine
Personen zwischen Toilette und Haustür
befinden.
7. Öffnen Sie dann aus gebührendem Abstand
möglichst schnell den Toilettendeckel.
Aufgrund der hohen Geschwindigkeit ihrer
Katze wird deren Fell durch die Zugluft
trockengefönt.
8. Toilette und Katze sind damit beide
wieder sauber.
Nach oben
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 39
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3219
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 23.11.2008, 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist eine Frau die auf dem Boden sitzt?
Arrow Ein Erd-Bär Laughing
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Fudderkörbsche
Gast






BeitragVerfasst am: 24.11.2008, 00:19    Titel: Antworten mit Zitat

Shocked OHA Forellchen, als Katzenbesitzer und Tierfreund hat mich das beim lesen sehr geschockt Evil or Very Mad




















Aber der is verdammt gut Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Rolling Eyes Sorry an Alle die auch Katzen haben, aber Ich kann net anders Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Fudderkörbsche
Gast






BeitragVerfasst am: 24.11.2008, 01:11    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Blondine macht einen Golfkurs. Nach der 12. Übungsstunde rät ihr der entnervte Golflehrer: - "Sie dürfenden Schläger nicht so halten wie einen Schraubstock!
Versuchen Sie mal, sich vorzustellen, es wäre der Schw... Ihres Freundes!"
Die Blondine holt aus, trifft den Ball voll und schlägt ein Hole in One - "Phantastisch!" jubelt der Golflehrer. - "Und jetzt nehmen sie den Schläger aus dem Mund und versuchen es einmal mit den Händen...
Nach oben
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 39
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3219
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 24.11.2008, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing Laughing Laughing Super :daumen-up: !!!
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
felix
Gast






BeitragVerfasst am: 27.11.2008, 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Treffen sich zwei Spanner in einem Busch im Park.Fragt der Eine den Anderen:"Und was machst du heute so?" Antwortet der Andere:"Mal sehen"


Very Happy gruß felix
Nach oben
Forelle71
Gast






BeitragVerfasst am: 29.11.2008, 04:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ein junger, katholischer Pfarrer wird als
Vertretung des alten, ortsansässigen Pfarrers
gerufen, da dieser zu einer Kirchentagung muß.

Am zweiten Tag seiner Vertretungszeit kommt ein
Mann und möchte beichten.
Er sagt:"Vater, ich habe gesündigt, ich habe
gestern mit meiner Frau Analverkehr betrieben."

Der junge Pfarrer fühlt sich etwas überfordert,
da er nicht weiß, welche Strafe der alte Pfarrer
aufgeben würde. Also bittet er den Mann kurz zu
warten, verlässt den Beichtstuhl und zitiert
einen der Messdiener zu sich, um ihn um Rat zu
fragen.
Pfarrer:"Sag mal, was gibt der Alte für
Analverkehr?"
Messdiener:"Och, maln Mars, maln Snickers..."
Nach oben
JuL
Gast






BeitragVerfasst am: 29.11.2008, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing Laughing Laughing Very Happy Very Happy HAHA Very Happy Ja so stell ich mir des in de Kersch vor Laughing Laughing
Nach oben
fully
Gast






BeitragVerfasst am: 29.11.2008, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Geil Laughing Laughing Laughing Laughing ich habe heute beim Einkauf auch einige Mars in den Korb geworfen Mr. Green Mr. Green Mr. Green
Nach oben
Feedex
Gast






BeitragVerfasst am: 01.12.2008, 07:20    Titel: Antworten mit Zitat

....den habe ich gleich mal meiner katholischen Freundin ans Kinn gedrückt!
Laughing
Nach oben
Forelle71
Gast






BeitragVerfasst am: 01.12.2008, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

@Feedex

Und was hat sie gesagt????
Nach oben
Hackerhoheit
Kinzig Profi


Alter: 52
Anmeldedatum: 20.07.2008
Beiträge: 179
Wohnort: Gründau

BeitragVerfasst am: 01.12.2008, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

A little Weihnachtsgedicht

When the snow falls wunderbar
And the children happy are,
When the Glatteis on the street,
And we all a Glühwein need,
Then you know, es ist soweit:

She is here, the Weihnachtszeit
Every Parkhaus is besetzt,
Weil die people fahren jetzt
All to Kaufhof, Mediamarkt,
Kriegen nearly Herzinfarkt.
Shopping hirnverbrannte things
And the Christmasglocke rings.

Mother in the kitchen bakes
Schoko-, Nuss- and Mandelkeks
Daddy in the Nebenraum
Schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum
He is hanging off the balls,
Then he from the Leiter falls...
Finally the Kinderlein
To the Zimmer kommen rein
And it sings the family
Schauerlich: "Oh, Chistmastree!"
And the jeder in the house
Is packing the Geschenke aus.

Mama finds unter the Tanne
Eine brandnew Teflon-Pfanne,
Papa gets a Schlips and Socken,
Everybody does frohlocken.
President speaks in TV,
All around is Harmonie,
Bis mother in the kitchen runs:
Im Ofen burns the Weihnachtsgans.
And so comes die Feuerwehr
With Tatü, tata daher,
And they bring a long, long Schlauch
And a long, long Leiter auch.
And they schrei - "Wasser
marsch!",
Christmas now is in the ...
Merry Christmas, merry Christmas,
Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits...
_________________
Unverhofft kommt oft.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 39
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3219
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 14.12.2008, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Spaziergänger an einem See erblickt einen Angler, bleibt hinter ihm stehen und schaut ihm Minutenlang zu.
Irgendwann schüttelt der Spaziergänger den kopf und sagt: "es gibt nix langweilligeres als Angeln" Daraufhin sagt der Angler:"doch das zuschauen!"
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Forelle71
Gast






BeitragVerfasst am: 17.12.2008, 09:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Ossi, ein Wessi, ein Pole und ein Türke
retten eine Fee und jeder hat nur einen
Wunsch frei. Der Pole: "In Polän wir
haben nich alle Auto. Ich wollen, das alle
Polen haben eine Mercädäs."
Die Fee schnippt mit den Fingern und alle
Polen haben einen Mercedes. Der Ossi: "
Seid dor Wände geht's uns immer
schleschter. Viele hoben kene Abeit, alles
wird deurer und de Wessis gebn uns nür 84sch
Prozend. Früher wor Alles besser! Ich will,
dass de heilische Mauer wider ufjebaut wird
und der Erisch wider leben tut."
Die Fee schnippt mit den Fingern und die
Mauer steht wieder und im Osten ist wieder
Sozialismus. Der Türke:"Ey, isch bin de
krasse
Mehmet. Isch wünsch mir für jede Türken
oberkrasse Harem mit 1.000 korrektgeile
Frauen mit rischtig dicke Dinger. Ey...und
solln koche könne!" Die Fee schnippt
und
alle Türken sind stolze Besitzer eines
Harems. Dann ist der Wessi an der Reihe. Er
grübelt einen Augenblick und meint dann:
"Also, die Polen klauen
unsre Autos nicht mehr, die Türken lassen
unsre Frauen in Frieden, die Mauer steht
wieder .... ich nehm einen Capuccino
Nach oben
JuL
Gast






BeitragVerfasst am: 17.12.2008, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

....mann mann mann das wärn wieder Zeiten Smile
Nach oben
Red Tag
Gast






BeitragVerfasst am: 17.12.2008, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

Net schlecht^^ Very Happy
Nach oben
Knicklicht
Gast






BeitragVerfasst am: 18.12.2008, 11:18    Titel: Weltfriedensrat Antworten mit Zitat

Wir schreiben das Jahr 2050ad es herrscht Weltfrieden. wie jedes Jahr tagt im EmpirestateBuilding der Weltfriedensrat.

Als abends feierabend ist gehen ein russe ein ammi und ein hesse in die bar un drinken ein paar schoppe, der ammy whiskey, der russe wodka und der hesse äppler.

so nach en paar gläsern fängt der amy das pralen an... Wir ammys sind die gröööößten und besten unser Empiresatebuilding ist 7880 stockwerke hoch,... darauf der russe nein wir sind die größten... wir ham ne zugstrecke von moskau nach murmansk das biste 24monate unterwegs..., darauf der hesse nein wir sind die größten... unsre dödel sind sooooooooo lang, da können sieben rabern drauf sintzen wenn er steht.


so mach ner stunde fägt der ammy an unruhig zu werden und sagt: jungs ich geb ein aus... des türmsche is in wahrheit nur 78 stockwerke hoch... skoll.

noch en paar minütchen...

sagt der russe. ich habe auch gelogen, es sind nur 24tage. ich gebe auch einen aus. nastrovie.


nach ner stunde gucken se denn hesse scharf an, bis der sagt ok ok ich geb auch ein aus. hab ja auch geflunkert. weil wister der siebte rabe muss auf einem bein sitzen...
Nach oben
mainangler
Mir wachsen Schuppen


Alter: 32
Anmeldedatum: 11.04.2007
Beiträge: 2256
Wohnort: Mühlheim am Main

BeitragVerfasst am: 19.12.2008, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Blondine verdächtigt ihren Freund der Untreue und überrascht ihn zuhause im Bett mit einer anderen. Sie zieht eine Pistole und will ihn erschießen, doch plötzlich überwältigt sie die Traurigkeit und sie hält sich die Kanone an den eigenen Kopf. Ihr Freund ruft noch: "Tu es nicht!" Aber sie antwortet nur: "Halts Maul, Du bist als nächster dran."


Arzt: "Nun schalten Sie doch endlich mal den Walkman aus und nehmen Sie die Kopfhörer ab!"
Blondine: "Geht nicht, die sind lebensnotwendig!"
Dem Arzt wird es zu bunt und nimmt der Blondine die Kopfhörer ab. Die Blondine fängt an, wie ein Fisch nach Luft zu schnappen und blau anzulaufen.
Dem Arzt wird es mulmig. Er setzt sich den Kopfhörer auf und hört: "einatmen - ausatmen - einatmen - ausatmen ..."


Sitzen der Herztod und der Hirntod auf der Friedhofsmauer und unterhalten sich. Kommt 'ne alte Oma vorbei. Sagt der Herztod: "Die ist mir!", schnippt und ... die Oma fällt tot um. Kommt 'ne Blondine vorbei. Sagt der Hirntod: "Die ist mir!", schnippt und schnippt und schnippt und ...


Eine Blondine ist in Geldnot geraten und beschließt ein Kind zu entführen. Sie geht also in den Park, schnappt sich einen kleinen Jungen und zerrt ihn hinter ein Gebüsch. Auf einen Zettel schreibt sie:
"Ich habe Ihren Sohn gekidnappt. Legen Sie morgen früh 100.000 Euro in einer braunen Papiertüte hinter den großen Baum im Park.
Unterzeichnet: Die Blonde".
Dann heftet sie den Zettel mit einer Sicherheitsnadel dem Kind innen an den Anorak und schickt es schnurstracks nach Hause.
Am nächsten Morgen findet sie hinter dem großen Baum im Park eine braune Tüte mit 100.000 Euro, außerdem einen Zettel: "Hier ist Ihr Geld und ich hätte nie geglaubt, dass eine Blondine einer anderen so etwas antun kann..."


Duck und wech... Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mainangler
Mir wachsen Schuppen


Alter: 32
Anmeldedatum: 11.04.2007
Beiträge: 2256
Wohnort: Mühlheim am Main

BeitragVerfasst am: 19.12.2008, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Fährt ein Opi mit dem Bus und stiert die ganze Zeit einen Punker mit einem roten Irokesenschnitt an. Plötzlich reicht es dem Punker und er schreit den Opa an: "Hey Alter, hast Du in Deiner Jugend nie eine Sünde begangen?"
Sagt der Opa: "Ja natürlich! Ich habe in meiner Jugend Hühner gefickt. Jetzt überlege ich die ganze Zeit, ob Du mein Sohn sein könntest..."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Forelle71
Gast






BeitragVerfasst am: 10.01.2009, 03:50    Titel: Neulich beim BUND Antworten mit Zitat

Stehen zwei Offiziere zusammen und streiten darüber, ob Sex Spaß oder Arbeit ist. Nach einiger Zeit kommt ein Oberfeldwebel vorbei und wird von den beiden herangerufen. "Hey, Oberfeldwebel! Wir streiten gerade darüber, ob Sex Arbeit oder Spaß ist! Was meinen Sie?" Der Oberfeldwebel überlegt eine kurze Zeit und sagt dann: "Meine Herren, Sex kann nur Spaß sein! Wäre es Arbeit, müsste ich das ja auch noch für Sie übernehmen..."
Nach oben
Forelle71
Gast






BeitragVerfasst am: 10.01.2009, 04:03    Titel: Antworten mit Zitat

In einem Dorf in Afrika lebt als einziger Weisser ein
Missionar. Eines Tages kommt ein Eingeborener zu ihm und fragt: "Wie kann
es sein, dass meine Frau gerade ein Kind bekommen hat, das nicht so schwarz ist
wie ich, sondern weiss?" Der Missionar schaut ihn lange an und überlegt, wie
er die Sache mit den Genen und den Mutationen usw. erklären soll, und dass
so etwas in hunderten von Jahren schon einmal vorkommen könne. Da fällt sein
Blick auf die grosse Schafherde die gerade an seiner Hütte vorbeizieht.
"Schau diese Schafe" sagt er, "sie sind alle weiss nur dort hinten sehe ich
ein schwarzes Schaf, es ist das einzige in der gesamten Herde..." "Ja, ja,
schon gut.", unterbricht ihn darauf der Eingeborene, "Alles klar. Ich sage
nichts mehr, und Du verätst mich auch nicht..."
Nach oben
Gast







BeitragVerfasst am: 25.10.2009, 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

Weisst du wie man Aale tötet?
Wenn nicht, dann musst Du Dir diese
Geschichte einmal ganz genau
durchlesen !!


Der achtjährige Julian war schon immer sehr
neugierig. Von seinen
Freunden erfuhr er von einem Mädchen, dass
ihnen den Hof machte.
Nun wollte er von seiner Mutter wissen, wie
das denn alles so
funktionierte. Aber anstatt es ihrem Sohn
richtig zu erklären,
schlug Sie ihm vor, sich bei Veronika und
Uwe
im Schlafzimmer
hinter dem Vorhang zu verstecken. Am
nächsten
Morgen erzählte er
seiner Mutter Stolz, was er alles so gelernt
hat.

Veronika und Uwe haben erst eine ganze Weile
dagesessen und
geplaudert. Aber dann hat Uwe fast das ganze
Licht ausgemacht, und
die beiden fingen an, sich zu umarmen und zu
küssen. Ich glaube,
Veronika wurde schlecht, denn Uwe fuhr ihr
mit der Hand unter die
Bluse, um ihr Herz zu fühlen, wie der
Doktor,
denn er fummelte
eine ganze Weile herum. Ich glaube, dann ist
ihm auch schlecht
geworden, denn beide fingen ganz furchtbar
an
zu seufzen und zu
stöhnen. Da sie wohl nicht länger sitzen
konnten, legten sie sich
aufs Sofa. Dann bekam Veronika auch noch
Fieber. Ich weiß das ganz
genau, denn sie sagte, sie wäre unheimlich
heiß. Und dann fand ich
heraus, warum denn beiden schlecht wurde.
Ein
großer Aal musste in
Uwes Hose gekrochen sein, denn plötzlich
sprang er heraus und
stand fast senkrecht in der Luft. Er war
mindestens 20 cm lang. ---
Ehrlich ---

Jedenfalls hat Uwe ihn gepackt, damit er
nicht fort konnte. Als
Veronika den Aal sah, bekam sie Angst. Ihre
Augen wurden ganz
groß, ihr Mund Stand offen und sie rief den
lieben Gott. Sie
sagte, dies sei der größte, den sie je
gesehen hat. --- Wenn sie
wüsste, dass unten im See noch viel Größere
sind --- Jedenfalls
war Veronika sehr mutig und versuchte ihn zu
töten, indem sie ihn
in den Kopf abbeißen wollte. Doch dann
machte
Veronika ein
komisches Geräusch und ließ ihn los. Ich
glaube, der Aal hat
zurück gebissen. Dann schnappte ihn Veronika
und hielt ihn ganz
fest, während Uwe eine Art Muschel aus der
Tasche holte. Diese
stülpte er dem Aal über den Kopf, damit er
nicht mehr beißen
konnte. Veronika legte sich auf den Rücken,
spreizte die Beine und
Uwe legte sich auf sie.

Anscheinend wollten sie ihn zwischen sich
zerquetschen, aber der
Aal kämpfte wie ein Verrückter, und Uwe und
Veronika ächzten und
stöhnten. Sie kämpften so hart, dass beinahe
das ganze Bett
umgefallen wäre. Nach einer langen Zeit
lagen
beide still auf dem
Bett. Uwe stand auf, und siehe da --- der
Aal
war tot ---. Das
weiß ich ganz genau, denn er hing so lasch
da
und die Innereien
hingen raus. Veronika und Uwe waren müde,
aber sie küssten und
umarmten sich trotzdem. Doch dann kam der
große Schock! Der Aal
war gar nicht tot, er lebte noch. Er sprang
hoch und fing wieder
an zu kämpfen. Ich glaube, Aale sind wie
Katzen, sie haben neun
Leben. Diesmal sprang Veronika hoch und
versuchte ihn zu töten,
indem sie sich auf ihn setzte. Nach einem
35-minütigen Kampf war
der Aal endlich tot, denn Uwe zog ihm das
Fell über die Ohren und
spülte ihn im Klo runter.

Viel Spaß beim Aale töten!!! Laughing
Nach oben
mainangler
Mir wachsen Schuppen


Alter: 32
Anmeldedatum: 11.04.2007
Beiträge: 2256
Wohnort: Mühlheim am Main

BeitragVerfasst am: 17.11.2009, 23:26    Titel: Antworten mit Zitat

Eine deutsche Großbank hat vorgestern einen "Drive In"-Bankomat in Betrieb genommen.

Damit sind ab sofort alle Kunden in der Lage, Bargeld abzuheben, ohne ihr Auto verlassen zu müssen.

Um die Vorteile der neuen Einrichtung nutzen zu können, wird gebeten, folgende Hinweise zu beachten:



Für unsere MÄNNLICHEN Kunden:

1. Fahren Sie an den Bankomat heran.

2. Öffnen Sie Ihre Fensterscheibe.

3. Führen Sie Ihre Karte ein und geben Sie Ihre PIN-Nummer ein.

4. Geben Sie den gewünschten Betrag ein und entnehmen Sie das Geld.

5. Entnehmen Sie Ihre Karte.

6. Schließen Sie Ihr Fenster und fahren Sie weiter.



Für unsere WEIBLICHEN Kunden:

1. Fahren Sie an den Bankomat heran.

2. Starten Sie den abgewürgten Motor.

3. Fahren Sie rückwärts, bis der Bankomat wieder in Höhe Ihres Seitenfensters ist.

4. Öffnen Sie Ihre Fensterscheibe.

5. Öffnen Sie die richtige Fensterscheibe.

6. Leeren Sie Ihre Handtasche auf dem Beifahrersitz und suchen Sie Ihre Karte.

7. Falls Sie Ihren Eyeliner entdecken, checken Sie Ihr Make-Up JETZT nicht.

8. Versuchen Sie, Ihre Karte in den Bankomaten einzuführen.

9. Öffnen Sie die Autotür, um den Bankomaten besser erreichen zu können.

10. Überlegen Sie sich eine Ausrede, die die Beule in der Fahrertür plausibel erklärt.

11. Führen Sie die Karte in den vorgesehenen Schlitz ein.

12. Entnehmen Sie die Karte und führen Sie sie in richtiger Richtung nochmals ein.

13. Nehmen Sie Ihre Handtasche und suchen Sie Ihren Terminplaner. Die PIN steht auf der ersten Innenseite unter dem Vermerk "PIN (geheim!!!)"

14. Geben Sie die PIN ein.

15. Drücken Sie auf "Korrektur" und geben sie die richtige PIN ein, ggf. auch mehrmals.

16. Geben Sie den gewünschten Betrag ein.

17. Überprüfen Sie währenddessen Ihr Make-up im Rückspiegel.

18. Entnehmen Sie Ihr Bargeld.

19. Öffnen Sie die Fahrertür und heben Sie das heruntergefallene Geld auf.

20. Leeren Sie Ihre Handtasche erneut aus und suchen Sie Ihre Geldbörse.

21. Verstauen Sie das Geld darin.

22. Ignorieren Sie die hupenden Autos hinter Ihnen.

23. Starten Sie den Motor.

24. Starten Sie den abgewürgten Motor erneut.

25. Fahren Sie rückwärts zum Bankomaten und entnehmen Sie Ihre Karte.

26. Stecken Sie Ihre Karte in die dafür vorgesehene Hülle.

27. Betätigen Sie nicht den Anlasser bei bereits laufendem Motor.

28. Fahren Sie los.

29. Lösen Sie nach ca. 2 bis 3 Kilometern die Handbremse.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tubbsen
Gast






BeitragVerfasst am: 18.11.2009, 08:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin kein Frauenversteher. Ich verstehe diese weiblichen Wesen mit ihren zarten Ausbuchtungen an gewissen Stellen ihrer liebreizenden Körper einfach nicht, auch wenn sie meine Hirnanhangdrüse zu Produktions-Sonderschichten anregen.
Ich sehe, wie eine dieser Frauen zu mir kommt und fragt: "Duhu, mein Auto muß zum TÜV, wie geht'n das?"
Diese liebreizende Hilflosigkeit treibt die Antwort wie von selbst aus meinem Munde: "Wie, Du warst noch nie beim TÜV? Wie alt ist denn Dein Auto?"
“Mein Auto ist drei Jahre alt, und heißt Sven!"
"Aha, na dann brauchst Du Dir doch keine Sorgen machen, dass ist doch ein Selbstläufer, kein Problem."
"Und wie geht das jetzt?"
"???"
"Wo muß ich denn da hin?"
"Zum TÜV."
"Wo ist der denn?"
"Im Ausschläger Weg, genaue Adresse und Telefonnummer steht im Telefonbuch."
"Wo?"
"Okay, ich such' sie raus."
Augenaufschlag. "Danke!"
"Hier ist sie."
"Was muss ich denn da sagen?"
"Guten Tag!"
"Und dann?"
"Dann lässt Du Dir einen Termin geben, um Dein Auto vorzuführen!"
"Wie mach ich das denn?"
"Mündlich!" (Ich weiß auch nicht, warum ich gerade jetzt an was ganz ander denken muß...)
"Und wie teuer ist das?"
"Kannst Du doch gleich mit erfragen!"
"Geht das nicht billiger?"
"Du weißt doch noch gar nicht, wie teuer es wird."
"Sollte ich nicht lieber den TÜV in der Werkstatt machen lassen?"
"Klar, wenn Du zuviel Geld hast!"
"Ne, aber wenn nun was gemacht werden muß, dann können die das doch gleich mit machen."
"Wie alt war Dein Hobel noch gleich?"
"Mein Auto heißt Sven, und ist drei Jahre alt."
"Und was bitteschön, soll an einem drei Jahre alten Auto defekt sein?"
"Weiß ich doch nicht!"
"Ist Dir denn irgend etwas aufgefallen, was nicht funktioniert?"
"Nein, aber kann doch trotzdem sein."
"Na, die einfachen Sachen wie Beleuchtung kannst Du doch wohl selbst kontrollieren, oder?"
"Wie denn, ich sitze doch im Auto."
"????"
"Und was machen die so beim TÜV?"
"Zuerst fährst Du zur Beleuchtungs- und Bremskontrolle."
"Ich will aber nicht fahren, können die das nicht machen?"
"Wenn Du freundlich fragst, wird Dir sicher jemand helfen."
"Und wenn nicht?"
"Dann musst Du nur das tun, was der Prüfer Dir sagt."
"Was denn?"
"Na, Licht anschalten, und so weiter." Meine Gedanken schweifen ab. Ich sehe Sie beim TÜV. Sie mit ihrem *Sven* in der Halle beim TÜV...
.... Prüfer: "Bitte das Abblendlicht einschalten!"
Scheibenwischer gehen an.
"Licht bitte, nicht den Scheibenwischer!"
Scheibenwischer auf Stufe zwei.
"Licht bitte!"
HUUUUUUP!
Prüfer macht einen Haken an Prüfpunkt *Signalhorn*.
"Können Sie jetzt bitte das Abblendlicht einschalten?"
Licht geht an.
"Jetzt bitte Fernlicht!"
Scheibenwisch-Wasch-Automatik reinigt die Frontscheibe.
"Fernlicht bitte!"
Scheibenwischer aus, Nebelleuchten an.
"Das Fernlicht bitte!"
Nebelleuchten und Fernlicht an.

"Danke, jetzt bitte Blinker rechts!"
Scheibenwischer wieder an.
"'tschuldigung!"
Blinker links an.
“Und jetzt bitte Blinker links!"

Rechter Blinker an.
"Warnblinklicht!"
Gebläse Stufe drei.
"Warnblinker bitte!"
Alle Lichter aus, Warnblinker an.
Prüfer geht zum Heck von *Sven*.
"Bitte Fahrlicht einschalten!"

Scheibenwischer an.
"Fahrlicht bitte!"
Licht an, kurzes Hupen.
"Danke, jetzt rechts blinken!"
Heckscheibenwischer an.
"Bitte rechts blinken!"
Rechter (man glaubt es nicht!) Blinker an.
"Danke, jetzt links!"
"Was denn links?"
"Blinken!"
Rechter Blinker an.
"Links bitte!"
"Hab' ich doch!"
"Andere Seite!"
HUUUUP
"Bitte links blinken!"
Linker Blinker an.
"Warnblinker bitte!"
Warnblinker an, Prüfer überrascht.
Prüfer geht zur Motorhaube von *Sven*.
"Bitte Motorhaube auf!"
"Bitte?"
"Die Motorhaube bitte entriegeln."
"Wie denn?"
"Da ist ein kleiner Hebel, den bitte ziehen!"
Tankdeckel schwenkt auf.
"Den anderen!"
Kofferraum wird entriegelt.
"Den anderen, vorne im Fußraum!"
"Aua, mein Fingernagel!"
Motorhaube auf.
Prüfer beugt sich in den Motorraum.
HUUUUP
Prüfer stößt sich den Kopf.
"'tschuldigung!"
Prüfer schließt die Motorhaube und kommt an die Fahrertür.
"Bitte aussteigen!"
"Aber ich hab' mich doch entschuldigt...!"
"Ich möchte den Wagen zum Bremstest fahren, also steigen
Sie bitte aus!"
Prüfer schwingt sich in *Sven*, startet den Motor und fährt zum Bremstest. Sie bleibt irritiert stehen. Hinterradbremstest. Sie steht noch immer wie angewurzelt. Prüfer beugt sich aus
dem Fenster.
"Sie können schon mal durch den Gang in die andere Halle gehen, ich komme da gleich hin!"
"Bin ich schon fertig?"
"Nein, er muß noch auf die Bühne, und ASU fehlt auch noch!"
"Wohin soll ich gehen?"
"Da durch die Tür, den Gang geradeaus in die andere Halle am Ende des Ganges, ich komme gleich dahin!"
"Und mein Auto?"
"Damit fahre ich in die andere Halle."
Sie geht durch den Gang in die andere Halle und stellt sich auf den freien Platz. Der Prüfer kann durch eine Vollbremsung gerade noch verhindern, daß er Sie auf dem Weg auf die Bühne umfährt.
Sie springt erschrocken zu Seite, und hält sich an den Betätigungsknöpfen der benachbarten Hebebühne fest, die sich sogleich auf den anderen Prüfer und den Fahrer des gerade geprüften Autos herab senkt. Nur durch einen beherzten Sprung des leichenblassen Prüfers von *Sven* zum Notaus - Knopf wird Schlimmeres verhindert. Mit leichtem Kopfschütteln krabbeln die beiden Männer unter der benachbarten Bühne hervor und setzen die Prüfung fort.
Unser Prüfer ist noch immer blass, als er *Sven* auf die jetzt freie Bühne fährt. Er steigt aus und fährt *Sven* hoch. Mit einer Lampe und dem Prüfbogen verschwindet der Prüfer unter *Sven*. Die Prüfung der Vorderradaufhängung mittels der pneumatischen Rütteleinrichtung wird abrupt durch einen markerschütternden Schrei gestoppt. Irritierte Blicke der beiden Prüfer und des Herren vom Auto nebenan.
"Was tun Sie da? Sie machen mein Auto ja kaputt! Lassen Sie das gefälligst!"
"Aber ich muß doch die Achse prüfen, und das ist die dazu vorgesehene Einrichtung!"
Ich bewundere schon die Geduld dieses Mannes, aber wahrscheinlich ist er verheiratet oder wenigstens fest liiert. Oder schwul.
"Aber das sieht gefährlich aus."
"Fräulein, wenn Sie das nicht sehen können, gehen Sie doch in die Wartehalle und trinken einen Kaffee!"
"Und Sie reißen hier an meinem Sven herum, wie?"
"Ich mache nur meinen Job."
"Ich bleibe!"
"Gut, aber ich muss jetzt die Vorderachse prüfen."
"Seien Sie vorsichtig!"
"...."
Nachdem auch diese Prüfung bestanden ist, wird *Sven* wieder auf die eigenen Räder gestellt.
"Jetzt fahren Sie bitte hier heraus, dann rechts um die Halle zur ASU."
"Wohin?"
"Zur ASU!"
"Links?"
"Nein, rechts herum bitte!"
"Nicht links?"
Prüfer geht schweigend zur ASU-Halle.
Sie steigt in *Sven* ein, und dreht den Zündschlüssel herum. Diesel haben einen Bauartbedingten kräftigen Anlasser, der ein Auto mit eingelegtem Gang zwar ruckelig, ab immerhin vorwärts bewegen kann.
Zum Glück ging der Prüfer seitlich versetzt, und zum weiteren Glück war das Tor bereits hochgefahren...
Sie tritt mit errötetem Gesicht die Kupplung und lässt *Sven* an.
Nachdem der Dieselmotor drehzahlmäßig wieder unter die kritische Marke gefallen war, hupte Sie kurz, ließ das Beifahrerfenster herunter und fragte den Prüfer:

"Wohin noch mal?
Links?"
"Rechts um die Halle zu ASU, an der Halle steht ein großes Schild mit *ASU-Prüfung HIER* drauf, Sie werden es schon finden. Ich warte dort auf Sie."
Ich fange an, die Geduld dieses Mannes aufrichtig zu bewundern.
Sie schaffte es tatsächlich, sich auf dem weitern Weg nur noch einmal zu verfahren (sie landete erneut in der Halle für die Beleuchtungs- und Bremsprüfung), um dann schließlich vor der ASU-Halle zum Stehen zu kommen.
Lassen Sie den Motor bitte an, damit er warm wird!"
Vollgas im Leerlauf.
"Es reicht, wenn sie ihn einfach im Standgas laufen lassen!" schreit der Prüfer gegen *Sven* im roten Drehzahlbereich an.
"WAS?"
"S-T-A-N-D-G-A-S!"
*Sven* beruhigt sich wieder.
"So, bitte vorfahren, Motor anlassen"
"Wieso, der Motor ist doch an?!?"
"Fahren Sie bitte vor...!"
Unter einem aus technischer Sicht extrem ungünstigen Verhältnis von Drehzahl zu Geschwindigkeit bedingt durch schleifende Kupplung bewegt *Sven* sich langsam in die angewiesene Position.
Sie stellt den Motor aus.
"Ich bat Sie doch, den Motor laufen zu lassen!"
"'tschuldigung..."
Nachdem *Sven* sich wieder beruhigt hatte, tat der Prüfer, was der Job von ihm verlangte.
Sie stand mit einer anteilig schwankenden Mischung aus Neugier, Furcht und Argwohn daneben. Gerade überwog der Argwohn-Neugieranteil, und sie drückte zeitgleich mit der Frage "Was ist denn das für ein Knopf?" auf den Reset-Knopf des Prüfgerätes. Der Prüfer wurde jetzt etwas blass, denn die Prüfung war fast am Ende, als dies passierte.
Jetzt musste er noch einmal von vorne beginnen. Ihm war anzusehen, dass aufsteigende Mordlust seine Gesichtszüge formten. Schließlich gelang aber auch diese Prüfung, und *Sven* bekam seine Plaketten.
Über das weitere Schicksal des Prüfers ist nichts Neues bekannt, zuletzt meldete er sich aus der Karibik, wo er als Nachttopfreiniger einer lohnenden Tätigkeit nachgeht...
Nach oben
Tobi
Gast






BeitragVerfasst am: 18.11.2009, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Mario Basler ist endlich solide geworden und feiert Kindstaufe in der Münchner Frauenkirche. Alle seine Kollegen sind da, Politiker, Presse, Funk, Fernsehen.

Das macht den Priester nervös. Als er den Täufling gerade übers Becken halten will, rutscht ihm das Kind aus den Händen. Die Taufgäste halten erschrocken die Luft an.

Da hechtet Oliver Kahn aus der ersten Reihe nach vorn und hält das Baby 2 cm über dem Boden tatsächlich noch auf! Nach einer Schrecksekunde bricht die Menge in johlenden Applaus aus.

Ollie grinst, winkt, tippt zweimal auf und schlägt dann ab ...
Nach oben
JuL
Gast






BeitragVerfasst am: 18.11.2009, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Embarassed Laughing Laughing Embarassed
Nach oben
Gugcio
Gast






BeitragVerfasst am: 27.11.2009, 00:18    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.youtube.com/watch?v=UXHITZkLcgU Shocked Laughing Buhehehheheh
Nach oben
Conchoolio
Mir wachsen Schuppen


Alter: 38
Anmeldedatum: 24.01.2006
Beiträge: 3224
Wohnort: Hanau / Alzenau

BeitragVerfasst am: 27.11.2009, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Das könnt ich mir noch 100x ansehen Smile
Er ist so der Hektiker, ich wunder mich sowieso wie der so erfolgreich sein konnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de